Geschichte des Buddelschiffbaus - Flaschenschiff

suchen und finden
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Geschichte des Buddelschiffbaus


Wer baute eigentlich das erste Buddelschiff ?

Wer kam als erster auf die Idee, ein Schiff in eine Flasche zu zwängen? War es ein Seemann, dessen Segelschiff fern von den stetigen "trade winds" in der Kalmenzone (Flaute, mitunter wochenlange Windstille in der Nähe des Äquators) träge auf dem Meer trieb? Der sich damit die Langeweile vertrieben hat? Die Frage kann wohl nicht mehr beantwortet werden, zu gering sind die Chancen, den ersten Erbauer eines Buddelschiffes namentlich ausfindig zu machen.

Das älteste Buddelschiff das mit einem Datum versehen ist, findet man in Lübeck. Es steht im Holstentormuseum, ist ein Kriegsschiff portigiesischer oder türkischer Nationalität und hat drei Masten mit Besegelung. Auf einem der Segel steht "Gioni Biondi fecit 1784", was übersetzt bedeutet "Gioni Biondi hat es 1784 angefertigt". Vermutlich wurde das Schiff von einem Fachmann in Sachen Modellbau und nicht von einem Seemann gebaut.

Die Wurzeln des Buddelschiffbaues...

... finden sich vielleicht gar nicht an der Küste - sondern weit im Binnenland - nämlich im Erzgebirge, in Bayern, Tirol, Österreich oder Böhmen. Dort sind in früheren Zeiten sog. "Eingerichte" entstanden, auch bekannt unter der Bezeichnung "Geduldsflaschen" (nebenstehendes Foto mit freundlicher Genehmigung des Flessenscheepjes-Museum in Enkhuizen/Nederlande). Die Geduldsflaschen zeigen hauptsächlich Kreuzigungsszenen oder Motive aus dem Alltag der Bergleute. Auch heute noch gibt es vereinzelt Modellbauer, die sich der Herstellung dieser Geduldsflaschen widmen.

Auch die sog. "Heiliggeistkugel" oder "Heiliggeisttaube" könnte ein Vorläufer des ersten Flaschenschiffes gewesen sein. Sie erinnert ein wenig an eine Christbaumkugel, in der Kugel befindet sich eine Taube, die symbolisch für den heiligen Geist steht. Die Heiliggeistkugel hatte ihren Platz über dem Esstisch oder im Herrgottswinkel der guten Stube.

... und eines schönen Tages ist dann vielleicht ein Modellbauer aus Österreich oder dem Erzgebirge an die Küste gekommen und traf dort auf einen Erbauer von Schiffsmodellen. Die beiden haben sich angefreundet, gemeinsam eine Flasche Schnaps geleert und daraufhin entstand das erste Buddelschiff...!
                           ...So könnte es gewesen sein, oder auch ganz anders...!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü